Klettern

Bike camping trentinoKlettersteige sind immer noch ein beliebter Tummelplatz einer grossen Anzahl von Alpinisten aus der ganzen Welt. Die Berge, die den Campingplatz und die Gegend umschliessen bieten verschiedene schoene Waende aus.


Das Gebiet um den Campingplatz bietet natuerliche Kletterwaende und klassische Wege auf dem Paganellaberg an. Sie koennen aber auch etwas besonderes erleben. Mit Trentino Climb koennen Sie schoene organisierte Ausfluege und Klettertours machen.

 

rock climbingjpgKletterwaende

 

Palestra ai Lastoni

Diese Kletterwand findet sich noerdlich des Dorfes Terlago (30 Minuten zu Fuss vom Campingplatz) und besteht aus 2 ueberragenden Felswaenden ca. 20 m. hoch, vom Dorf sichtbar. Vom Torchioplatz immer geradeaus und dann entlang Manegastrasse; noch weiter fuer 50 m. und nachher die erste Strasse bis zum Schild "Durchfahrt verboten" nehmen; von dort dem Weg folgen, der in kuerzer Zeit am Fusse der Kletterwand fuehrt.

Kletterwand mit anstrengenden, etwas ueberragenden Wegen. Fuer erfahrene und gut trainierte Kletterer.


Palestra del Monte Mezzana.

Die Kletterwand auf den Abhaengen des Berges Mezzana in Terlago ist leicht erreichbar.

Vom S. Andreaplatz folgt man der Pinestrasse; man biegt links ab bis zum Ortschaft Pozza  und nachher geht man weiter den Weg entlang bis man die senkrechte, ca. 20 m. hohe Wand erreicht, die von einem dichten Kieferwald halbversteckt ist. Kletterwand von niedrigem und mittlerem Schwierigkeitsgrad, auch fuer Anfaenger geeignet.


La Paganella

Der Paganellaberg bietet einige klassische Wege an.  

"La Roda" ist die Hauptwand an der Paganella; durch die gewoelbte Sued-SO-Wand ziehen die wischtigsten Fuehren, vom Normalweg (III+) bis zur Superdirettissima (VI-, A1-A3). Die Wand erreicht teilweise eine Hoehe von 350 m. 

Spaloti di Fai: Es handelt sich um eine Reihe von Pfeilern, Rissen und Kaminen, die sich - getrennt von durch die C. Battistirinne - nordoestlich der Roda erheben. Die hoechste Wandhoehe kann mit etwa 350 m. der "Pilastro Luciano" fuer sich in Anspruch nehmen. Eind Pfad -teils durch Latschen fuehrend- stellt die Verbindung zwischen Roda und Spaloti dar.


Fuer weitere Infos ueber den Paganellaberg siehe www. arrampicareinpaganella.it


Wenn Sie organisierte Ausfluege und Kletterwege moechten, koennen Sie an der Rezeption fragen. Wir arbeiten mit der Gesellschaft Trentino Climb, die besonders schoene Tours mit verschiedenem Schwierigkeitsgrad anbietet. Die ganze Ausruestung ist inkl. im Preis aber Sie besser bringen gute bequeme Sportkleidung mit.

Einige Ausfluege sind:

- einen Nachmittag im Sarcatal, fuer Kletteranfaenger (min. Alte: 6 Jahre alt)

- Kletterkurse fuer Kinder, besonders fuer Anfaenger (min. Alte: 6 Jahre alt) 

- Val Daone Granite: Erfahrung auf einer Granitowand

- Bouldering im Gletschertal Daone, die groesste bouldering Gegend in Italien (man soll vorher reservieren) 

- Die Brenta Dolomiten - Campanil Basso 2980 m (Klettern IV+ UIAA Grad - fuer experte Kletterer)


Fuer weitere Infos bitte an der Rezeption fragen.


ferrate

Ferrate / Klettersteige

Trentino Climb organisiert die folgenden Ausfluege zu den folgenden Vie Ferrate: Rio Sallagoni Castel Drena;  Via Ferrata E. Susatti; Cima Capi; Burrone Giovanelli; Via Ferrata Di Avio; Via Amicizia; Cima Sat; Via Che Guevara; Via Ferrata Monte Albano; Via Ferrata Rino Pisetta; Via Delle Bocchette; Trail of smugglers.


Bitte an der Rezeption fragen fuer weitere Infos oder Reservierungen.

Eventi / Events